Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >>- Kursbereiche >>- Details

Natur und Kultur in der Rabenau Streckenwanderung von Allendorf/Lumda nach Rabenau-Kesselbach, 13 km

7

Zu diesem Kurs


Von Allendorf wandern wir hoch zum Waldrand, wo sich der ehemalige Pestfriedhof befindet. Mit wechselnden Landschaftseindrücken geht es weiter zum "Kalten Stall" und zur höchsten Stelle der Tour oberhalb von Winnen. Von hier bieten sich prächtige Ausblicke - bei guter Sicht bis zum Feldberg im Taunus. Die nächste Station ist Burg Nordeck aus dem 12. Jahrhundert, in der sich eine Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung befindet mit zurzeit 33 Plätzen. Über einen lauschigen Waldpfad gelangen wir nun über des "Teufels Brücke" zur Ausguckstelle "Hoher Stein"“ mit Rastmöglichkeit. Nun geht es bergab zum "Elmensee", über Wiesenwege und an einem Steinbruch entlang - mit alten Bäumen, die sich um dicke Steine herum klammern. In Kesselbach haben wir unser Ziel erreicht und kehren in der dortigen Pizzeria ein. Weitere wichtige Informationen: Da es sich um eine Streckenwanderung handelt, bleibt die Gruppe bis zur Rückkehr am Parkplatz in Allendorf/Lumda geschlossen. Wanderverpflegung und min. 2,0 Liter Flüssigkeit sind erforderlich, da keine Zwischeneinkehr vorgesehen ist. Start am Edeka-Parkplatz links am Ortseingang von Allendorf/Lumda. Naviadresse: 35469 Allendorf/Lumda, Am Gewerbepark 1. Ende der Wanderung: 17:15 Uhr am Edeka-Markt, zurück in Gießen um 17:45 Uhr.

Kursnr.: AK1311
Uhrzeit: 11:00 - 17:15 Uhr
Termin(e):

So. 03.10.2021

Kosten:
€ 7,00 (ermäßigt € 7,00) (keine Ermäßigung)

Termin(e)

So. 03.10.2021


An-/Abmeldeschluss

01.10.2021


Verfügbarkeit

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Aktuelle Anzahl der Anmeldungen

7

Maximale Anzahl Teilnehmer*innen aufgrund der Corona Hygiene-Regelungen

15


Kursort(e)

Treffp.: 35469 Allendorf/Lumda, Am Gewerbepark 1 (Edeka-Parkpl.)

Dozent(en)

Login für Stammteilnehmer/-innen

Kontakt*

Servicebüro Deutschkurse

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Donnerstag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: kim.weihrauch@giessen.de

Tel. 0641 – 306 1461

 

Kontakt**

Servicebüros der Fachbereiche Fremdsprachen /                  Arbeit + Beruf / Gesundheit / Gesellschaft / Kultur / junge vhs

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Donnerstag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: vhs@giessen.de

Tel. 0641 – 306 1467 (Fremdsprachen)

Tel. 0641 – 306 1469                     (Beruf & Gesundheit)

Tel. 0641 – 306 1472           (Gesellschaft, Kultur, junge vhs)

Anschrift

vhs der Universitätsstadt Gießen

Fröbelstraße 65
35394 Gießen

Fax: 0641 306-2474
E-Mail: vhs@giessen.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen