Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >>- Kursbereiche >>- Details

"ENTARTETE" MUSIK IM DRITTEN REICH: Jazz, Blues and Swing


Zu diesem Kurs


"Wenn die Musik im Dritten Reich allmählich (...) an das Volk herankommen und ihm Freude bringen soll, die es zur Arbeit und zum Lebenskampfe stählt, so muss vorher mit eisernem Besen ausgekehrt werden, was diesem Volke den Sinn mit Unkunst vernebelt" (Zitat aus "Die Musik im Dritten Reich", Peter Raabe). Die Reichsmusikkammer wendete sich gegen alles "Undeutsche", das im Jüdischen personifiziert wurde. Auch von Schwarzen gesungene Lieder wurden als "Niggermusik" diskriminiert, wie zum Beispiel das heute noch sehr bekannte "When Israel was in Egyptland." Ab 1933 wurden auch Jazz, Swing und Blues generell verboten. Sie galten als "unrein".
In diesem Kurs wird der Schwerpunkt auf Jazz-, Swing-, und Blues-Songs gelegt, die im dritten Reich als sogenannten "Entartete Musik" katalogisiert wurden. Ausgewählte Lieder werden sehr detailliert analysiert. Warum wurde diese Musik verboten? Was steckte dahinter? Die Teilnehmer/-innen werden mit Herrn Freeman auch die ausgewählten Lieder musikalisch einstudieren. z.B.:
-Bei mir biste scheen
-I can't give you anything but love
-The Boogie Woogie Burgle Boy from Company B
-It don't mean a thing
-Blue Moon
-Georgia on my mind
u.a.

Kursnr.: AE5172
Uhrzeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Termin(e):

Mo. 18.02.2019 - Mo. 03.06.2019

Kosten:
€ 104,60 (ermäßigt € 50,90) ab 10 Teilnehmern/-innen
€ 78,70 (ermäßigt € 63,10) bei 8 und 9 Teilnehmern/-innen
€ 104,60 (ermäßigt € 84,00) bei 6 und 7 Teilnehmern/-innen

Zeitraum

Mo. 18.02.2019 - Mo. 03.06.2019



Verfügbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Pankratiuskapelle, Georg-Schlosser-Str. 5, 35390 Gießen

Dozent(en)

Login für Stammteilnehmer/-innen

Kontakt

vhs Stadt Gießen
Fröbelstr. 65
35394 Gießen

Telefon: 0641/306-1466, -1467, -1469, -1472
Fax.: 0641/306 2474
E-Mail: vhs@giessen.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen