Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >>- Kursbereiche >>- Kultur und Gestalten >>- Theater und Literatur

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Wege zur Literatur

( ab Mi., 17.2., 18.15 Uhr )

Ein Kurs für alle, die Freude am Lesen haben und sich wünschen, mit anderen über Literatur sprechen zu können. Wir werden verschiedene Möglichkeiten von "Weltsicht" kennenlernen; denn man wird sich vielleicht über seinen eigenen Standpunkt klarer, wenn man Texte auch aus der Perspektive anderer Leser*innen wahrnimmt. Das Programm richtet sich nach den Wünschen der Teilnehmer*innen - wahrscheinlich werden Texte im Mittelpunkt stehen, die in jüngerer Zeit erschienen sind.

Kursnr.: AJ5110
Kursgebühr: 78,00 €€ (ermäßigt 62,40€)

freie Plätze Wege zur Literatur

( ab Mi., 17.2., 20.00 Uhr )

Derzeit keine Informationen verfügbar



Kursnr.: AJ5111
Kursgebühr: 78,00 €€ (ermäßigt 62,40€)

Anmeldung möglich Wege zur Literatur

( ab Do., 18.2., 18.30 Uhr )

Derzeit keine Informationen verfügbar



Kursnr.: AJ5112
Kursgebühr: 78,00 €€ (ermäßigt 62,40€)

Aerosole sind kleinste Partikel. Sie werden vom Gleichgewicht aus Schwerkraft und Luftwiderstand in der Schwebe gehalten. Dieser Schwebezustand kann nicht nur für Sekunden, sondern für mehrere Minuten und noch länger anhalten. "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold." Schweigen tut die "stille Mehrheit". Brüllen tun die Covid-Leugner. Kommunikation aussichtslos. Wir können auch nicht mehr reden auf der Bühne. Wegen der Aerosole. Also schweigen wir. Doch erzählen können wir trotzdem. Vielleicht von unserem Schwebezustand zwischen Einsamkeit und Gemeinschaft und dem nicht wissen, wohin das alles führen soll. Es wird ein anderes Semester im Schauspielkurs. Wir überlegen gemeinsam, wie wir trotz allem arbeiten können. Vieles wird nicht gehen, aber dafür ist die Chance groß, dass etwas Neues entsteht. Dabei werden wir Gruppensitzungen online abhalten und uns einzeln für Monologe treffen und diese erarbeiten oder gemeinsam in Kleingruppen Szenen entwickeln. Vielleicht machen wir auch nur einen reinen Maskenworkshop? Spielen zwischen Plexiglasscheiben? Oder nutzen die Zeit, um in der Stadt zu recherchieren, Videos zu drehen, Audios aufzunehmen und Textarbeit zu leisten. Wir machen alles, was Schauspieler*innen auch machen. Es bleibt ein Schauspielkurs. Nur das Ende bleibt ungewiss. Wichtige Hinweise: Das Tragen von schwarzer sportlicher Bekleidung und rutschfesten Socken (alternativ barfuß) ist erwünscht. Requisiten und Kostüme sowie Unterrichtsmaterialien werden im Laufe der Produktion benötigt und können zu Mehrkosten führen, die mit dem Kursleiter abgerechnet werden. Der 1. Termin kann als "Schnupperstunde" wahrgenommen werden. Ab dem 2. Termin gilt die Teilnahmegebühr. Max. 12 Teilnehmer*innen.

Kursnr.: AJ5105
Kursgebühr: 104,00 €€ (ermäßigt 104,00€)

freie Plätze Klassiker der Filmgeschichte

( ab Fr., 30.4., 16.30 Uhr )

Die Geschichte des Films ist nicht arm an Werken, die das Publikum durch ihre faszinierenden Erzählungen und ihre ausgefeilte Ästhetik teils über Generationen hinweg in ihren Bann gezogen haben. Und doch stechen auch aus diesen Filmen noch einmal einige heraus, die in besonderer Weise die Entwicklung der Filmkunst vorangetrieben und sich mitunter tief in das kollektive Gedächtnis eingebrannt haben. Ohne sie wäre nicht nur die Geschichte des Films anders verlaufen, sondern auch das Leben vieler Menschen um wichtige emotionale und geistige Bezugspunkte ärmer gewesen. In unserem Kurs widmen wir uns fünf der bedeutendsten Klassiker aus den ersten hundert Jahren Filmgeschichte:
- "Das Cabinet des Dr. Caligari" (1920, Regie: Robert Wiene);
- "Citizen Kane" (1941, Regie: Orson Welles);
- "Blow Up" (1966, Regie: Michelangelo Antonioni);
- "Uhrwerk Orange" (1971, Regie: Stanley Kubrick);
- "Pulp Fiction" (1994, Regie: Quentin Tarantino).
Wir arbeiten heraus, was sie in ihrer Ästhetik, ihren Erzähltechniken und/oder Thematiken so einzigartig macht und welchen kulturellen Einfluss sie ausübten. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Kursnr.: AJ5130
Kursgebühr: 39,00 €€ (ermäßigt 31,20€)

Seite 1 von 1

Login für Stammteilnehmer/-innen

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt*

Servicebüro Deutschkurse

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Donnerstag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: kim.weihrauch@giessen.de

Tel. 0641 – 306 1461

 

Kontakt**

Servicebüros der Fachbereiche Fremdsprachen /                  Arbeit + Beruf / Gesundheit / Gesellschaft / Kultur / junge vhs

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Donnerstag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: vhs-giessen.de

Tel. 0641 – 306 1467 (Fremdsprachen)

Tel. 0641 – 306 1469                     (Beruf & Gesundheit)

Tel. 0641 – 306 1472           (Gesellschaft, Kultur, junge vhs)

Anschrift

vhs der Universitätsstadt Gießen

Fröbelstraße 65
35394 Gießen

Fax: 0641 306-2474
E-Mail: vhs@giessen.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen