Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >>- Kursbereiche >>- Kultur und Gestalten >>- Kunst- und Kulturgeschichte

Seite 1 von 3

Viele Banken haben die Anzahl ihrer Filialen reduziert. Gängige Bankgeschäfte, wie z. B. Dauerauftrage einrichten oder Überweisungen durchführen, sind mithilfe des Computers oder Smartphones einfach möglich. In diesen Kurs nutzen wir vorhandene Demo-Umgebungen großer Kreditinstitute, um Ihnen sehr detailliert aufzuzeigen, wie Onlinebanking in der Praxis aussieht. Im ersten Teil des Kurses nutzen wir für die Bankgeschäfte einen Computer. Im zweiten Teil des Kurses zeigen wir Ihnen, dass Sie mithilfe von Apps die gleichen Dienste auch über Ihr Smartphone oder Tablet nutzen können. Im Anschluss können Sie über die Chatfunktion Fragen stellen.
Im Besonderen deckt der Kurs folgende Bereiche ab:
- Welche Sicherheitsaspekte sind beim Online Banking zu beachten?
- Welche Voraussetzungen sind erforderlich?
- Wie erfolgt die Nutzung der Online Banking Angebote mit dem Computer?
- Wie kann ich mit meinem Smartphone auf mein Konto zugreifen?

Und so können Sie teilnehmen:
Der Kurs ist jederzeit buchbar. Schon eine Person kann teilnehmen oder unbegrenzt viele Interessierte.
Nach der Buchung bei der vhs Gießen erhalten Sie einen Link, mit dem Sie die Lernplattform für die Dauer von zwei Wochen nutzen können. In dieser Zeit können Sie die Lehrvideos und ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen unbegrenzt verwenden. Fragen, die Sie per E-Mail an den Dozenten richten, werden innerhalb von einem Arbeitstag beantwortet.

Kursnr.: AK1241
Kursgebühr: 5,00 €€ (ermäßigt 5,00€)

Südafrika - Sehnsuchtsort, beliebtes Reiseziel mit faszinierender Landschaft und gastfreundlicher Bevölkerung. Gleichzeitig ein Land mit eklatanter Ungleichheit, sozialen Spannungen und dunkler Vergangenheit. Mit Blick auf wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Entwicklungen werden wir die Ereignisse und Dynamiken betrachten, welche die Geschichte des Landes von der Gründung Kapstadts 1652 im Auftrag der niederländischen Vereenigde Oostindische Compagnie (VOC) bis zu den ersten freien Wahlen 1994 entscheidend geprägt haben. Wir werden auch darauf eingehen, was der Alltag im Unterdrückungsapparat für die Menschen bedeutete und wie die verschiedenen Bevölkerungsgruppen das Ende der Apartheid erlebten.
Ich selbst habe mehr als 5 Jahre in Südafrika verbracht und freue mich über Interessenten, die die Geschichte des Landes einmal aus einer nicht rein eurozentrischen Perspektive betrachten möchten.

Kursnr.: AK1145
Kursgebühr: 52,00 €€ (ermäßigt 41,60€)

Wann haben wir Menschen uns von der Natur entkoppelt? Welche Probleme sind daraus erwachsen? Wie hat die politische Theorie/Philosophie und Praxis darauf reagiert? Warum tun sich Staaten und die internationale Staatengemeinschaft so schwer, sich auf Lösungen für akute Probleme zu einigen und diese umzusetzen? In diesem Kurs geht es weniger um aktuelle, staatenbezogene Umweltpolitik, sondern darum, ein Verständnis für Akteure, Handlungsgrundlagen, Mechanismen und Ideologien bzw. Denkansätze zu entwickeln und die philosophischen und historischen Grundlagen sowie das Handeln von Staaten und internationalen Organisationen besser zu verstehen. Der Kurs ist eine gute Ergänzung zum ebenfalls von mir angebotenen Kurs "Was sind Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung? Eine Einführung in die theoretischen Grundlagen". Ein Fortgeschrittenenkurs ist im nächsten Semester geplant, dessen Schwerpunkte gemeinsam mit den Kursteilnehmer*innen festgelegt werden können.
Der Kurs findet an folgenden Terminen statt: 08.09., 22.09., 06.10., 03.11., 17.11. und 01.12.
Eine Veranstaltung der vhs Gießen in Zusammenarbeit mit der LandesEnergieAgentur LEA Hessen und den Volkshochschulen in im Rahmen der Bildungsreihe "Zukunftsgerechte Energie für Alle: Wissen - Wollen - Wege finden"

Kursnr.: AK1146
Kursgebühr: 31,20 €€ (ermäßigt 25,00€)

Sie ist eine Pionierin der Moderne und eine der vielseitigsten Künstlerinnen ihrer Zeit.
Sophie Taeuber-Arp malte, tanzte, stickte und baute. Und doch galt sie lange nur als unselbständiges Anhängsel ihres Künstlergatten. Zeit für eine Revision!

Kursnr.: AK5052
Kursgebühr: 52,00 €€ (ermäßigt 41,60€)

Heutzutage ist beinahe alles "nachhaltig" - es gibt nachhaltige Verpackungen, nachhaltige Investments, nachhaltige Bildung usw. Der Begriff wird vor allem in den Medien und der Werbewirtschaft inflationär gebraucht. Doch: Woher stammt das Konzept der Nachhaltigkeit und wie hat es seine heutige Popularität erreicht? Wie wird nachhaltige Entwicklung in der (globalen) Politik verankert und umgesetzt? Was sind die "Sustainable Development Goals" der UN? Was für (theoretische) Ansätze gibt es, um bei Organisationen und Individuen eine Verhaltensänderung hin zu mehr Nachhaltigkeit zu bewirken? Wir befassen uns in diesem Kurs demnach weniger mit praktischen Nachhaltigkeitstipps, sondern mit den Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten der Konzepte für Akteure auf verschiedenen Ebenen.
Dieser Kurs ist eine gute Ergänzung zu meinem Kurs "Umweltpolitik in Theorie und Praxis - eine Einführung". Ein Fortgeschrittenenkurs im nächsten Semester ist vorgesehen.
Der Kurs findet an folgenden Terminen statt: 15.09., 29.09., 27.10., 10.11., 24.11. und 08.12.
Eine Veranstaltung der vhs Gießen in Zusammenarbeit mit der LandesEnergieAgentur LEA Hessen und den Volkshochschulen in im Rahmen der Bildungsreihe "Zukunftsgerechte Energie für Alle: Wissen - Wollen - Wege finden"

Kursnr.: AK1147
Kursgebühr: 31,20 €€ (ermäßigt 25,00€)

Die rasant zunehmende Automatisierung hat grenzenloses Wachstum möglich gemacht. Dinge werden in immer schnellerer Zeit produziert, dann wieder eingestampft, um daraus wieder neue Dinge entstehen zu lassen (mit weitreichenden Folgen für Mensch und Umwelt). Die dafür notwendige intelligente Maschinerie droht dabei immer mehr vom praktischen Instrument zum Selbstläufer zu werden und uns dabei, auch intellektuell, zu entwachsen. Werden wir in Zukunft noch die Technik beherrschen oder wird sie uns beherrschen? Welche Rolle wird der Mensch in der neuen smarten Welt spielen? Gibt es Auswege oder Alternativen zu einer solch fatalen Entwicklung?

Kursnr.: AK1201
Kursgebühr: 41,60 €€ (ermäßigt 33,30€)

Von beliebigen Themen ausgehend, werden wir uns das Philosophieren und damit einen philosophischen Blick auf die Welt erschließen. Auf dieser "Wanderung" werden wir berühmten Philosoph*innen verschiedener Epochen begegnen und deren Denken verstehen lernen.

Kursnr.: AK1160
Kursgebühr: 41,60 €€ (ermäßigt 33,30€)

Das erste Konzept für die Anlage des neuen Friedhofs am Rodtberg sah ursprünglich eine gemeinsame Nutzung durch alle in der Stadt vertretenen Religionen vor. Das Prinzip der Konfessionsneutralität war bei der Nutzung von Trauer- und Leichenhalle bei den führenden Vertreter*innen der evangelisch-christlichen Mehrheit jedoch unerwünscht. Die israelitischen Gemeinden erhielten daher ein eigenes Gebäude; ein gesondertes Gräberfeld war von Anfang an vorgesehen. Überall begegnet man den Spuren des Holocaust - in Inschriften wie: "1942 verschollen" oder "Umgekommen in Theresienstadt". Auch der Neubeginn der jüdischen Gemeinde nach dem Zweiten Weltkrieg ist deutlich erkennbar. Jüdische Bestattungsrituale und Symbole werden erläutert, beispielhafte Schicksale und bemerkenswerte Personen vorgestellt.
Treffpunkt und Endpunkt: am Ende der Friedhofsallee, vor dem Haupteingang des Rodtberg-Friedhofs. Min./max. Teilnehmer*innenzahl: 10 - 25 Personen. Unter Corona-Bedingungen max. 15 Personen.

Kursnr.: AK1102
Kursgebühr: 8,00 €€ (ermäßigt 8,00€)

freie Plätze Besuch im Oberhessischen Museum

( ab Do., 30.9., 18.00 Uhr )

Lernen Sie mit der vhs das Oberhessische Museum kennen! In monatlichen, etwa einstündigen Rundgängen durch die drei Häuser Altes Schloss, Leib’sches Haus, Wallenfels’sches Haus werden gemeinsam Kunst, Stadtgeschichte oder Archäologie erkundet. Auch ein Blick hinter die Kulissen ist möglich, um zu sehen, wie im Museum gearbeitet wird und wo Objekte gelagert werden, die nicht in Ausstellungen zu sehen sind. Max. 10 Teilnehmer*innen.

Kursnr.: AK5080
Kursgebühr: 4,00 €€ (ermäßigt 4,00€)

Uns erwarten ein runderneuertes Museum, bestehend aus einem neuen Lichtbau vom Architekturbüro Staab und dem restaurierten Rothschild-Palais am Mainufer, unweit des Frankfurter Hauptbahnhofs. "Das neue Jüdische Museum verbindet den historischen Bau mit moderner Architektur und wird damit zu einem starken Symbol der Frankfurter Stadtgesellschaft. Wie unterscheidet sich die Wahrnehmung des Außenraums von der des Innenraums? Wie hat sich das Rothschild-Palais im Lauf der Jahrhunderte verändert? Diese Führung verspricht überraschende Entdeckungen." (Zitat: https://www.juedischesmuseum.de)
Die Kosten für den Eintritt und die Führung von € 15,00 (ermäßigter Gruppentarif) und für die Bahnfahrt (ca. € 8,00 bzw. Anteil am Hessenticket) werden bei der Kursleiterin entrichtet. Max. 10 Teilnehmer*innen.

Treffpunkt: Gießen Hbf, Bahnhofshalle, 14:00 Uhr
Abfahrt: Gießen Hbf, 14:28 Uhr
Ankunft FFM Hbf: 15:27 Uhr,
Rückfahrt: ca.18:31 Uhr, an Gießen: 19:28 Uhr

Kursnr.: AK1109
Kursgebühr: 0,00 €€ (ermäßigt 0,00€)

Seite 1 von 3

Login für Stammteilnehmer/-innen

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt*

Servicebüro Deutschkurse

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Donnerstag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: kim.weihrauch@giessen.de

Tel. 0641 – 306 1461

 

Kontakt**

Servicebüros der Fachbereiche Fremdsprachen /                  Arbeit + Beruf / Gesundheit / Gesellschaft / Kultur / junge vhs

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Donnerstag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: vhs@giessen.de

Tel. 0641 – 306 1467 (Fremdsprachen)

Tel. 0641 – 306 1469                     (Beruf & Gesundheit)

Tel. 0641 – 306 1472           (Gesellschaft, Kultur, junge vhs)

Anschrift

vhs der Universitätsstadt Gießen

Fröbelstraße 65
35394 Gießen

Fax: 0641 306-2474
E-Mail: vhs@giessen.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen