Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Durch die Evolutionspädagogik (un)bewusste Glaubenssätze auflösen

0

Zu diesem Kurs


Ein Angebot an ehrenamtlich Tätige (oder an solche, die sich auf ein freiwilliges Engagement vorbereiten wollen).

Durch unsere Erziehung, Eltern, Schule und unser alltägliches Umfeld entwickeln wir in uns verschiedenste negative Glaubenssätze. Das können zum Beispiel Sätze sein wie "Ich bin nicht gut genug", "Ich bin doof", "Ich bin nicht hübsch", "Ich mache immer alles falsch" und noch vieles mehr. Viele dieser Glaubenssätze sagen wir uns jeden Tag unbewusst und bekommen gar nicht mit, wie sie uns immer weiter "runterziehen" und unser Selbstbewusstsein immer kleiner wird, bis wir uns gar nichts mehr zutrauen.
In einem Workshop über vier Stunden wollen wir in kurzen Meditationseinheiten unsere eigenen negativen Glaubenssätze aufspüren und im Anschluss daran mit Übungen aus der Evolutionspädagogik auflösen. Das Besondere daran ist, dass wir mit den evolutiven Bewegungen direkt Einfluss auf unser Unterbewusstsein haben und somit die Ursache direkt und einfach lösen können. Bitte Decke und eine Isomatte/Yogamatte mitbringen.
Max. 10 Teilnehmer*innen.

Kursnr.: AJ1178
Uhrzeit: 9:00 - 13:00 Uhr
Termin(e):

Sa. 06.03.2021

Kosten:
€ 13,00 (ermäßigt € 13,00) bei 10 Teilnehmer*innen
€ 16,30 (ermäßigt € 13,00) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 21,70 (ermäßigt € 17,40) bei 6 und 7 Teilnehmer*innen
€ 10,00 (keine Ermäßigung) für ehrenamtlich Tätige

Termin(e)

Sa. 06.03.2021


An-/Abmeldeschluss

25.02.2021


Verfügbarkeit

Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten

Aktuelle Anzahl der Anmeldungen

0

Maximale Anzahl Teilnehmer*innen aufgrund der Corona Hygiene-Regelungen

10


Kursort(e)

Volkshochschule Gießen, Raum Wieseck (barrierefreier Zugang)

Dozent(en)

Natalie Euler

Zur Zeit keine

leider keinBild von Natalie Euler

Leider können Sie sich für diesen Kurs nicht online anmelden. Dies kann verschiedene Gründe haben. Bitte setzen Sie sich telefonisch unter 0641 306-1466, -1467, -1469 oder -1472 oder per E-Mail mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Login für Stammteilnehmer/-innen

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt*

Servicebüro Deutschkurse

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Donnerstag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: kim.weihrauch@giessen.de

Tel. 0641 – 306 1461

 

Kontakt**

Servicebüros der Fachbereiche Fremdsprachen /                  Arbeit + Beruf / Gesundheit / Gesellschaft / Kultur / junge vhs

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Donnerstag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: vhs-giessen.de

Tel. 0641 – 306 1467 (Fremdsprachen)

Tel. 0641 – 306 1469                     (Beruf & Gesundheit)

Tel. 0641 – 306 1472           (Gesellschaft, Kultur, junge vhs)

Anschrift

vhs der Universitätsstadt Gießen

Fröbelstraße 65
35394 Gießen

Fax: 0641 306-2474
E-Mail: vhs@giessen.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen