Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >>- Kursbereiche >>- Politik, Gesellschaft, Umwelt >>- Religion, Philosophie und Politik

Seite 1 von 2

freie Plätze Yoga-Philosophie und Praxis

( ab Mi., 21.8., 19.45 Uhr )

Yoga ist ein seit vielen tausend Jahren in Indien entwickeltes System körperlicher und geistiger Übungen. Im Laufe der letzten 100 Jahre ist es auch bei uns im Westen immer mehr verbreitet worden. In diesem Kurs werden die Teilnehmer*innen im ersten Teil jeden Abend eine Auswahl der zahlreichen Asanas (Körperhaltungen) und eine Meditationstechnik erlernen. Im zweiten Teil werden wir gemeinsam die Bhagavadgiita erarbeiten und diskutieren. Dabei werden wir erkennen, welche Ziele im klassischen Yoga über die Gesundheitsförderung und Entspannung hinaus angestrebt werden und wie umfassend das Yoga-System alle Bereiche des Lebens berührt. Bitte rutschfeste Unterlage, Decke und bequeme Kleidung mitbringen.

Kursnr.: AF4145
Kursgebühr: 109,20 €€ (ermäßigt 87,40€)

Wie lässt sich das Leben in all seiner Vielseitigkeit erfassen? Das haben sich Philosophen um 1900 gefragt und sich des Phänomens Lebens angenommen, ein Problem, dass ausnahmslos uns alle angeht - zumal sich die Naturwissenschaften (bei allen Erfolgen) - nicht dazu eignen, Licht in dieses Dunkel zu bringen.
Statt die Wirklichkeit an Geist oder Vernunft zu messen, richtet sich die Lebensphilosophie an Leib, Seele, Willen und Intuition aus, was sie zunächst verdächtig machte, obwohl sie in ihrer sprachlichen Meisterschaft und großen Bedeutung auf die nachfolgende Philosophie, Wissenschaft und Kunst umfangreich wirkte. Heute scheint die Lebensphilosophie mehr denn je gefragt, gerade wenn es um den Lebensgedanken in Politik, Ökologie und sozialem Miteinander geht. Wir werden im Kurs gemeinsam Texte verschiedener Autoren lesen und diskutieren.
Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich, alle sind zum Mitdenken eingeladen! Material: Reader (wird gestellt) für ca. 10 € wird mit dem Kursleiter abgerechnet.
Adresse des Kursortes: Alte Aliceschule, Georg-Schlosser-Straße 16, Raum 009

Kursnr.: AF1150
Kursgebühr: 62,40 €€ (ermäßigt 49,90€)

1713 verlegte Peter d. Gr. (1682-1725) seine Residenz in die neue Hauptstadt St. Petersburg: Russland wandte sich dem Westen zu. Unter Katharina d. Gr. (1762-1796) war Russland ein multiethnischer Staat mit starren Sozialstrukturen (die Leibeigenschaft der Bauern wurde erst 1861 durch Alexander II. abgeschafft). Aufstände, Revolten, Reformversuche, militärische Niederlagen (1905 gegen Japan bei Tsushima) kennzeichneten dann Russland bis zur Abdankung Nikolaus II. am 15.03.1917.
Adresse des Kursortes: Alte Aliceschule, Georg-Schlosser-Straße 16, Raum 002

Kursnr.: AF1103
Kursgebühr: 26,00 €€ (ermäßigt 20,80€)

freie Plätze Warum in jedem von uns ein Krokodil steckt

( ab Di., 3.9., 19.00 Uhr )

Das Angebot besteht aus einer Einheit "Vortrag" und zwei Teilen "Workshop" mit praxisnahen Bewegungsübungen aus der Evolutionspädagogik®, die direkt in den Alltag integriert werden können. Stress blockiert unser Gehirn, und dies geschieht sehr häufig in Arealen, die von unserem Unterbewusstsein gesteuert werden. Um auf diese Zentren im Gehirn Einfluss zu nehmen, Blockaden zu lösen und Stress abzubauen, helfen die gezielten Bewegungsübungen aus der Evolutionspädagogik®. Denn: Wo Sprache versagt hilft Bewegung! Alle Teilnehmer*innen sollten bitte zum 2. und 3. Termin eine Decke oder großes Handtuch mitbringen, um auf dem Boden liegen zu können. Termine: 03.09.2019, 10.09.2019, 17.09.2019. Max. 10 Teilnehmer*innen.

Kursnr.: AF1190
Kursgebühr: 23,40 €€ (ermäßigt 18,70€)

Karl Jaspers gehört zusammen mit Martin Heidegger und Jean-Paul Sartre zu den bedeutendsten Vertretern der Existenzphilosophie des 20. Jahrhunderts. Wir wollen uns im Kurs mit seinem Buch "Einführung in die Philosophie" befassen, welches zwölf Radiovorträge vereinigt, die Jaspers im Herbst 1949 im Studio Basel des Schweizerischen Landessenders Beromünster gehalten hat. Darin führt er überblicksartig durch alle Disziplinen (z. B. Ursprünge der Philosophie, Mensch, Welt, Tod, Gott) der Philosophie und gibt im Anhang einen breiten philosophiegeschichtlichen Überblick, wodurch es gerade auch für Philosophie-Einsteiger besonders geeignet ist. Gemeinsam werden wir Teile des Textes lesen und diskutieren. Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich, alle sind zum Mitdenken eingeladen!
Wir benötigen für den Kurs: Karl Jaspers, "Einführung in die Philosophie" Piper-Taschenbuch (11 EUR).
Adresse des Kursortes: Alte Aliceschule, Georg-Schlosser-Straße 16, Raum 009

Kursnr.: AF1151
Kursgebühr: 52,00 €€ (ermäßigt 41,60€)

Die Anforderungen an den Berufsalltag der Feuerwehr sind vielfältig und anspruchsvoll. Neben körperlicher Fitness, Konzentrationsfähigkeit, guter Allgemeinbildung und technischem Verständnis sind soziale Kompetenzen Grundvoraussetzungen für den feuerwehrtechnischen Dienst. Unser eintägiges Kursangebot umfasst Themen aus dem Bereichen Allgemeinbildung, Geschichte und Politik sowie das Rechnen mit Größen, Dreisatz und Textaufgaben (ohne Taschenrechner!). Die Inhalte sind auf das Gießener Testverfahren zugeschnitten. Die Teilnehmer*innen erhalten Material, mit dem sie auch zu Hause noch einmal in aller Ruhe den Stoff nacharbeiten können. Zur Auffrischung der deutschen Rechtschreibung, Grammatik und der Stilistik empfehlen wir ein Kursangebot "Deutsch in Wort und Schrift" an einer Volkshochschule Ihrer Wahl.

Kursnr.: AF2112
Kursgebühr: 27,80 €€ (ermäßigt 27,80€)

Spuren jüdischen Lebens gibt es in Gießen an zahlreichen Orten: das mittelalterliche Wohnquartier im Schatten der Stadtmauer (heute: Rittergasse), die erste Synagoge und Schule in der einstigen Zozzelsgasse im "Wallpförter Quartier". Das 19. Jahrhundert brachte schrittweise die gesetzliche Gleichstellung der Juden, zugleich prosperierte das Wirtschaftsleben, und die Stadt Gießen wuchs über die einstigen Festungsgrenzen hinaus. Auch der Neubau der Synagoge fand 1867 in diesem erweiterten Stadtareal statt; heute erinnert ein Gedenkstein vor der Kongresshalle an deren Zerstörung in der Reichspogromnacht 1938. Während des Rundgangs werden Ereignisse und Persönlichkeiten vorgestellt, wie etwa Rabbiner Dr. Benedict Levi und Kommerzienrat Sigmund Heichelheim, ebenso exemplarische Schicksale von Vertreibung, Enteignung und Deportation in der NS-Zeit.
Hinweis: Eine Besichtigung der Synagoge ist nicht vorgesehen. Min./max. Teilnehmer*innenzahl: 10 - 25 Personen. Treffpunkt: Stadtkirchenturm, am historischen Brunnen. Endpunkt: Stadttheater Gießen.
Um Anmeldung wird gebeten.

Kursnr.: AF1101
Kursgebühr: 8,00 €€ (ermäßigt 8,00€)

Themen: Ausgangssituation des 19. Jahrhunderts in China unter Berücksichtigung der Suzeränität in Korea, Vietnam, Tibet und der Mongolei, Herrschaftsgebilde und Grenzen, Vordringen ausländischer Mächte, Reform- und Selbststärkungsbewegungen. Japan als neue imperialistische Macht, 1. Sinojapanischer Krieg: Taiwan und Korea. Reformversuche und Revolution in China. Zentrifugalkräfte in Tibet und in der Mongolei. Französisches Indochina mit vietnamesischer Identität. Die Entwicklung in der Republik China bis zum 2. Sinojapanischen Krieg, Kapitulation Japans. Neue Entwicklungen in Taiwan und Korea. Kommunistische Revolution, Teilung Chinas, Schicksal zweier chinesischer Staaten. Der Korea-Krieg und die Folgen. Tibet zurück zu China, Mongolei, Vietnam unabhängige Staaten. Systemunterschiede VR China - Republik China (Taiwan). Demokratie in Taiwan, Demokratiebestrebungen auf chinesischem Festland. Veränderte Lebensweise und wirtschaftlicher Aufstieg beider chinesischer Staaten.
In Kooperation mit dem Oberhessischen Museum.

Kursnr.: AF1105
Kursgebühr: 46,80 €€ (ermäßigt 37,40€)

freie Plätze Russland: neueste Entwicklungen

( ab Mi., 16.10., 18.00 Uhr )

Die Reformära unter M. Gorbatschow brachte das Ende des Kalten Krieges und die deutsche Einheit. Nach dem folgenden Zerfall der Sowjetunion und dem Ende des Sowjetsystems entstand 1991 die Russische Föderation. Nach anfänglich großen wirtschaftlichen Verwerfungen folgte unter Wladimir Putin eine Phase der Konsolidierung. Das Wiedererstarken Russlands äußerte sich u.a. in der Idee einer "Eurasischen Wirtschaftsunion" (EEU), in Völkerrechtsverstößen (Ukraine, Krim) und im militärischen Eingreifen in Nahost und in einigen ehemaligen Sowjetrepubliken. Die für die Zukunft entscheidende Frage ist, ob es Russland gelingt, das Verhältnis insbesondere zur EU zu normalisieren.
Adresse des Kursortes: Alte Aliceschule, Georg-Schlosser-Straße 16, Raum 002

Kursnr.: AF1104
Kursgebühr: 46,80 €€ (ermäßigt 37,40€)

freie Plätze Tageskurs: Recht - Moral - Gerechtigkeit

( ab Sa., 9.11., 10.30 Uhr )

Ist die bestehende Gesellschaft ungerecht, ist es wert, dass sie zugrunde geht! - so paraphrasierte Rosa Luxemburg den französischen Frühsozialisten Francois N. Babeuf. Man muss nicht gleich so weit gehen, um dennoch zu erkennen, dass das Verhältnis von Recht und Gerechtigkeit, das mitunter auseinanderfallen kann, ein ernstes philosophisches Thema darstellt. Im Kurs möchten wir uns in diesem Kontext einzelne Gerechtigkeitstheorien sowie mögliche Verhältnisse von Recht und Gerechtigkeit näher ansehen. Dabei werden wir auch die Funktion des Rechts kennenlernen und verschiedene Gerechtigkeitstheorien (in Auszugskopien) lesen und diskutieren. Dabei wird zeigen, dass die drei Begriffe sorgfältig zu unterscheiden sind.
Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Informationen zu meinen Kursen: https://philosophie-werkstatt.jimdo.com/

Kursnr.: AF1152
Kursgebühr: 18,20 €€ (ermäßigt 11,70€)

Seite 1 von 2

Login für Stammteilnehmer/-innen

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Stadt Gießen
Fröbelstr. 65
35394 Gießen

Telefon: 0641/306-1466, -1467, -1469, -1472
Fax.: 0641/306 2474
E-Mail: vhs@giessen.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen