Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >>- Kursbereiche >>- Politik, Gesellschaft, Umwelt >>- Religion, Philosophie und Politik

Seite 1 von 2

auf Warteliste Wie kann etwas sein, was noch nicht ist?

( ab Mo., 24.8., 19.30 Uhr )

Ernst Bloch (1885-1977) wurde bekannt als Philosoph der Hoffnung, der etwas "vorscheinen" sieht, was mit einem vagen Blick in die Zukunft geschieht. Wobei Hoffnung auch enttäuscht werden kann. Der Mensch ist auf die Zukunft ausgerichtet, auf die Offenheit hin und die Welt, die noch keine fertige ist, mit der Frage nach dem Noch-nicht-Sein, was aber schon aufblitzt.
Wir erleben gegenwärtig die Aktualität der Fragestellung mit Blick auf den globalen Wandel in ökologischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Tendenz. All dies geht aber vom Einzelnen selbst aus, indem er Möglichkeiten ergreift, sich, aber auch die Welt zu einer besseren zu verändern. Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich, jede/jeder ist zum Mitdenken eingeladen! Wir benötigen für den Kurs: Ernst Bloch, "Experimentum Mundi". Suhrkamp, ISBN: 978-3518281642, € 12,99.

Kursnr.: AI1150
Kursgebühr: 103,90 €€ (ermäßigt 49,90€)

"So lebe, und so bin ich, und so bin ich unveränderlich, fest, und vollendet für alle Ewigkeit; denn dieses Sein ist kein von außen angenommenes, es ist mein eigenes, einiges wahres Sein, und Wesen." Fichte versucht in seinem allgemein verständlichen Text von 1800 über "Die Bestimmung des Menschen" deutlich zu machen, inwieweit das Denken immerzu an Grenzen stößt, um sich dann in freier Weise darüber zu erheben. In einem Dreischritt vom Zweifeln über das Wissen zum Glauben beschreibt Fichte den Menschen (ähnlich wie auch Platon) als jemand, der nach der Wahrheit und dem Guten sucht. Damit kann sich für jeden ein Weg zur Selbstfindung eröffnen. Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich, jede/jeder ist zum Mitdenken eingeladen! Wir benötigen für den Kurs: Johann Gottlieb Fichte, Die Bestimmung des Menschen, Reclam, ISBN: 978-3-15-001201-7, € 8,00.

Kursnr.: AI1151
Kursgebühr: 52,00 €€ (ermäßigt 41,60€)

auf Warteliste Yoga-Philosophie und Praxis

( ab Mi., 26.8., 19.45 Uhr )

Yoga ist ein seit vielen tausend Jahren in Indien entwickeltes System körperlicher und geistiger Übungen. Im Laufe der letzten hundert Jahre ist es auch bei uns im Westen immer mehr verbreitet worden. In diesem Kurs werden die Teilnehmer/-innen im 1. Teil jeden Abend eine Auswahl der zahlreichen Asanas (Körperhaltungen) und eine Meditationstechnik erlernen. Im 2. Teil werden wir gemeinsam die Bhagavadgita erarbeiten und diskutieren. Dabei werden wir erkennen, welche Ziele im klassischen Yoga über die Gesundheitsförderung und Entspannung hinaus angestrebt werden und wie umfassend das Yogasystem alle Bereiche des Lebens berührt. (Bitte rutschfeste Unterlage, Decke und bequeme Kleidung mitbringen.)

Kursnr.: AI4145
Kursgebühr: 101,40 €€ (ermäßigt 81,10€)

Themen: Ausgangssituation des 19. Jahrhunderts in China unter Berücksichtigung der Suzeränität in Korea, Vietnam, Tibet und der Mongolei, Herrschaftsgebilde und Grenzen, Vordringen ausländischer Mächte, Reform- und Selbststärkungsbewegungen. Japan als neue imperialistische Macht, 1. Sinojapanischer Krieg: Taiwan und Korea. Reformversuche und Revolution in China. Zentrifugalkräfte in Tibet und in der Mongolei. Französisches Indochina mit vietnamesischer Identität. Die Entwicklung in der Republik China bis zum 2. Sinojapanischen Krieg, Kapitulation Japans. Neue Entwicklungen in Taiwan und Korea. Kommunistische Revolution, Teilung Chinas, Schicksal zweier chinesischer Staaten. Der Korea-Krieg und die Folgen. Tibet zurück zu China, Mongolei, Vietnam unabhängige Staaten. Systemunterschiede VR China - Republik China (Taiwan). Demokratie in Taiwan, Demokratiebestrebungen auf chinesischem Festland. Veränderte Lebensweise und wirtschaftlicher Aufstieg beider chinesischer Staaten.

Kursnr.: AI1108
Kursgebühr: 46,80 €€ (ermäßigt 37,40€)

Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten Ausfall: Geschichte Polens

( ab Mi., 16.9., 18.00 Uhr )

Der polnische Staat entstand im 10. Jahrhundert unter Herzog Mieszko, der 933 getauft wurde. Die polnischen Teilfürstentümer vereinigten sich 1385 mit dem Großfürstentum Litauen. Im 16. Jahrhundert bildete sich dann die polnische Adelsrepublik heraus.

Kursnr.: AI1103
Kursgebühr: 26,00 €€ (ermäßigt 20,80€)

freie Plätze Unser Denken und Handeln verstehen

( ab Sa., 26.9., 10.00 Uhr )

Psychologie wird nicht erst dann relevant, wenn es um psychische Störungen und deren Therapie geht. Psychologie bestimmt unseren Alltag, vom täglichen Einkauf, dem Umgang mit anderen, dem Hören der Nachrichten bis hin zum nächtlichen Schlaf. Was beeinflusst unser Denken, unser Fühlen und Verhalten? Welche Gefahren, welche Chancen verbinden sich mit der Anwendung von psychologischen Erkenntnissen? Einige Phänomene aus dem Spektrum dieser faszinierenden Wissenschaft sollen vorgestellt, erklärt und in ihrer praktischen Bedeutung dargestellt werden. Die Arbeitsform des Kurses besteht aus einem theoretischen Input - kombiniert mit Interaktion (Beispiele, Alltagsbezug, "Experimente" zum Mitmachen) und Filmbeispielen. Der Kurs ist konzipiert für Jugendliche (ab 16 Jahre) und Erwachsene.

Kursnr.: AI1195
Kursgebühr: 20,80 €€ (ermäßigt 20,80€)

In den Wirren des Alltags gehen oft die eigenen Wünsche und Bedürfnisse unter. Sie müssen nur noch funktionieren und hasten von einer Herausforderung zur nächsten? Dann wird es Zeit, mit der Evolutionspädagogik® neuen Schwung in Ihr Leben zu bringen.
Was Sie erwartet:
- praxisnahe Übungen, die Sie direkt in den Alltag integrieren können,
- Ideen, wie Sie eigene Wünsche und Bedürfnisse wieder wahrnehmen können,
- Erkenntnisse, wie und warum Sie in bestimmten Situationen im Verhalten blockiert sind,
- wieder geöffnete Verhaltensbandbreiten,
- Wiedererlangen von Motivation und Energie Ihren Alltag anders zu gestalten.

Kursnr.: AI1193
Kursgebühr: 10,00 €€ (ermäßigt 10,00€)

freie Plätze Moskau und St. Petersburg

( ab Fr., 23.10., 16.15 Uhr )

Der Kurs ermöglicht die Entdeckung Russlands anhand der beiden - zeitweilig rivalisierenden - russischen Metropolen, deren unzählige Museen und architektonische Meisterwerke, deren lebendige Kulturszene und ausgedehntes Nachtleben viele Besucher*innen aus der ganzen Welt in ihren Bann ziehen. Das "uralte" Moskau, der legitime Spross der russischen Geschichte, wird in seiner glorreichen imperialen Vergangenheit und seiner aufregenden Gegenwart vorgestellt. Die nördlich gelegene spätere Hauptstadt St. Petersburg ist ebenso untrennbar mit Russland und seiner Kultur verbunden. Es erwarten Sie nicht nur dem ungeübten Auge verborgen bleibende Sehenswürdigkeiten, sondern auch konkrete Empfehlungen für Erstreisende - dies von einem Russen, der sowohl in Moskau als auch in St. Petersburg seinen ständigen Aufenthalt hatte. Jede der beiden Städte wird an je zwei Abenden vorgestellt.

Kursnr.: AI1114
Kursgebühr: 20,80 €€ (ermäßigt 16,60€)

freie Plätze Demenz - Eine Herausforderung für Angehörige

( ab Fr., 23.10., 16.00 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an Angehörige von Menschen mit Demenz. Angehörige erleben, dass Familienmitglieder vergesslicher werden, dass sich nach und nach ihre Persönlichkeit verändert, dass das Zusammenleben immer schwieriger wird und sie als Betreuende an ihre Belastungsgrenze stoßen. Dieser Kurs will dabei helfen, Wissen über das Krankheitsbild Demenz zu vermitteln und Erfahrungen auszutauschen.
Kursinhalte:
- Vergesslich oder dement? Informationen und neue Studien zum Krankheitsbild Demenz (u.a. nach Professor Hüther)
- Schutz- und Risikofaktoren
- Biografiearbeit
- Kommunikationsstrategien mit herausforderndem Verhalten dementer Angehöriger
- Milieu und Realitäts-Orientierungs-Training (ROT)
- Beschäftigungsmöglichkeiten (u.a. Life-Kinetik, Musik, Kunsttherapie, 10-Minuten -Aktivierung)
- Einführung in die Validation und Basale Stimulation
- Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
- Informationen zu Pflege-Charta und ICN-Ethikkodex für Pflegende
- Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
Max. 9 Teilnehmer*innen. Evtl. entstehen Kosten für Kopien, die direkt mit der Kursleiterin abgerechnet werden.

Kursleitung: Maria Schmock (Kinderkrankenschwester / Juristin)
Dozentin für Pflegeberufe / Betreuung seit 2013

Kursnr.: AI1172
Kursgebühr: 26,00 €€ (ermäßigt 26,00€)

freie Plätze Juden und über das Wesen des Antisemitismus

( ab Mo., 26.10., 18.00 Uhr )

Inhaltsskizze des Kurses
Teil I (vorwiegend geschichtlich): Die "Judenfrage" aus persönlicher Sicht eines sowjetisch-russisch-litauisch-jüdisch geprägten Intellektuellen. Zur Geschichte des jüdischen Volkes im Altertum und im Mittelalter. Die Vorgeschichte der heutigen Judenheit: die Haskala, der Chassidismus und die Misnagdim. Die Gründung des Staates Israel: das Judentum und der Zionismus. Die Judaistik als wissenschaftliche Disziplin und das Studium des Jüdischen. Juden von heute.
Teil II (vorwiegend konzeptionell): Die Wesensart der "jüdischen Gemeinde", der "praktizierende Mensch"/der Talmudmensch in seinen Wesenszügen. Die "Juden als die Achse der Weltgeschichte" aus der christlichen Perspektive und die Grundlagen ihrer Berechtigung: das Leben und Wirken von Jeschuah von Nazareth, von Marx, Spinoza, Freud, Einstein, Kafka und Semjon Frank. Grundkonzeptionen des Antisemitismus. Der jüdische "Selbsthass" und seine Wurzeln. Das Phänomen Hannah Arendt. Auf der Suche nach der jüdischen Identität bei Vilém Flusser. Das "Auserwähltsein" und die westliche Cosmopolis-Idee.

Kursnr.: AI1106
Kursgebühr: 10,40 €€ (ermäßigt 8,30€)

Seite 1 von 2

Unsere Programmbereiche

Login für Stammteilnehmer/-innen

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Stadt Gießen
Fröbelstr. 65
35394 Gießen

Telefon: 0641/306-1466, -1467, -1469, -1472
Fax.: 0641/306 2474
E-Mail: vhs@giessen.de

Bürozeiten ab August 2020

Montag - Donnerstag:

9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

Freitag:                                              9:00 - 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen