Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >>- Kursbereiche >>- Politik, Gesellschaft, Umwelt >>- Religion, Philosophie und Politik

Seite 1 von 3

Reichen meine Einkünfte, um auch als Rentner*in meinen Lebensstandard halten zu können? Dieser Kompaktkurs soll besonders Berufseinsteiger*innen und der Generation "50plus" die Grundlagen der Altersvorsorge einfach und verständlich vermitteln. Dabei steht das sog. Drei-Säulen-Modell aus gesetzlicher, betrieblicher und privater Vorsorge im Mittelpunkt. Weiterführende Informationen, z. B. zu steuerlichen Aspekten, sowie andere nützliche Hinweise ergänzen die Kursinhalte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Max. 12 Teilnehmer*innen.

Kursnr.: AK1209
Kursgebühr: 41,60 €€ (ermäßigt 33,60€)

Das heutige System unserer Sozialversicherung entstand bereits Ende des 19. Jahrhunderts. Wir werden besprechen, warum erste Ansätze im ansonsten sehr konservativen Umfeld des Kaiserreichs etabliert und im Laufe der Zeit ausgeweitet wurden. Dabei müssen auch Friktionen beleuchtet werden, um zu zeigen, dass diese Entwicklung keine Einbahnstraße war und ist. Kernfrage soll sein, inwieweit sich das System bewährte und den veränderten gesellschaftlichen Anforderungen gerecht werden konnte. Im letzten Teil geht es um die Frage, ob die notwendige Anpassungsfähigkeit für die Herausforderungen der Zukunft besteht. Max. 12 Teilnehmer*innen.

Kursnr.: AK1211
Kursgebühr: 41,60 €€ (ermäßigt 33,60€)

Viele Banken haben die Anzahl ihrer Filialen reduziert. Gängige Bankgeschäfte, wie z. B. Dauerauftrage einrichten oder Überweisungen durchführen, sind mithilfe des Computers oder Smartphones einfach möglich. In diesen Kurs nutzen wir vorhandene Demo-Umgebungen großer Kreditinstitute, um Ihnen sehr detailliert aufzuzeigen, wie Onlinebanking in der Praxis aussieht. Im ersten Teil des Kurses nutzen wir für die Bankgeschäfte einen Computer. Im zweiten Teil des Kurses zeigen wir Ihnen, dass Sie mithilfe von Apps die gleichen Dienste auch über Ihr Smartphone oder Tablet nutzen können. Im Anschluss können Sie über die Chatfunktion Fragen stellen.
Im Besonderen deckt der Kurs folgende Bereiche ab:
- Welche Sicherheitsaspekte sind beim Online Banking zu beachten?
- Welche Voraussetzungen sind erforderlich?
- Wie erfolgt die Nutzung der Online Banking Angebote mit dem Computer?
- Wie kann ich mit meinem Smartphone auf mein Konto zugreifen?

Und so können Sie teilnehmen:
Der Kurs ist jederzeit buchbar. Schon eine Person kann teilnehmen oder unbegrenzt viele Interessierte.
Nach der Buchung bei der vhs Gießen erhalten Sie einen Link, mit dem Sie die Lernplattform für die Dauer von zwei Wochen nutzen können. In dieser Zeit können Sie die Lehrvideos und ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen unbegrenzt verwenden. Fragen, die Sie per E-Mail an den Dozenten richten, werden innerhalb von einem Arbeitstag beantwortet.

Kursnr.: AK1241
Kursgebühr: 5,00 €€ (ermäßigt 5,00€)

Gerade in der Corona-Krise ist die Wissenschaft zu uns in den Alltag vorgerückt. Viele Maßnahmen gehen unmittelbar von der Wissenschaft aus und werden von der Politik umgesetzt. Deshalb wollen wir gemeinsam fragen: Was sind die Methoden der Wissenschaft? Was unterscheidet Wissenschaft von Nicht-Wissenschaft? Und stellen wissenschaftliche Theorien die Welt so dar, wie sie ist? Oder sind sie lediglich nützliche Hilfsmittel der Voraussage?
Wir werden dazu Textauszüge lesen und diskutieren, um die Wissenschaftlichkeit einerseits zu verstehen, andererseits auch ihre Grenzen kennenlernen. Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich, jeder ist zum Mitdenken eingeladen!
Wir benötigen für den Kurs: Texte zur Wissenschaftstheorie, hrsg. v. Jonas Pfister,
Reclam ISBN: 978-3-15-019421, 12,80 Euro

Kursnr.: AJ1152
Kursgebühr: 69,30 €€ (ermäßigt 20,10€)

Was ist Wahrheit, was ist Lüge? Im "postfaktischen Zeitalter" und mit "Fake News" konfrontiert, erfährt diese alte philosophische Frage ungeahnte Aktualität. Linguist*innen und Philosoph*innen widmen ihr seit Längerem wieder erhöhte Aufmerksamkeit. Dass er sich der Wahrheit im Erkenntnisprozess nur annähern kann, weiß der Mensch; die bewusste Abweichung von ihr durch List, Verstellung oder Lüge sanktioniert er dennoch. Die Lüge stört die göttliche Weltordnung, verletzt Vertrauen, missbraucht die Sprache. Kann der Mensch aber ohne Lüge überhaupt leben?
Wir werden im Kurs klassische philosophische Texte gemeinsam lesen, diskutieren und der List und Lüge vielleicht auch positive Aspekte abgewinnen. Wobei sich die Frage stellt, wie viel Wahrheit der Mensch überhaupt vertragen kann. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Wir benötigen für den Kurs folgendes Büchlein: Die Lüge, Texte von der Antike bis in die Gegenwart, hg. v. Maria Sybilla Lotter, Reclam, ISBN 978-3-15-019474-4, 14,80 €.

Kursnr.: AK1150
Kursgebühr: 62,40 €€ (ermäßigt 30,10€)

Südafrika - Sehnsuchtsort, beliebtes Reiseziel mit faszinierender Landschaft und gastfreundlicher Bevölkerung. Gleichzeitig ein Land mit eklatanter Ungleichheit, sozialen Spannungen und dunkler Vergangenheit. Mit Blick auf wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Entwicklungen werden wir die Ereignisse und Dynamiken betrachten, welche die Geschichte des Landes von der Gründung Kapstadts 1652 im Auftrag der niederländischen Vereenigde Oostindische Compagnie (VOC) bis zu den ersten freien Wahlen 1994 entscheidend geprägt haben. Wir werden auch darauf eingehen, was der Alltag im Unterdrückungsapparat für die Menschen bedeutete und wie die verschiedenen Bevölkerungsgruppen das Ende der Apartheid erlebten.
Ich selbst habe mehr als 5 Jahre in Südafrika verbracht und freue mich über Interessenten, die die Geschichte des Landes einmal aus einer nicht rein eurozentrischen Perspektive betrachten möchten.

Kursnr.: AK1145
Kursgebühr: 52,00 €€ (ermäßigt 42,00€)

Wann haben wir Menschen uns von der Natur entkoppelt? Welche Probleme sind daraus erwachsen? Wie hat die politische Theorie/Philosophie und Praxis darauf reagiert? Warum tun sich Staaten und die internationale Staatengemeinschaft so schwer, sich auf Lösungen für akute Probleme zu einigen und diese umzusetzen? In diesem Kurs geht es weniger um aktuelle, staatenbezogene Umweltpolitik, sondern darum, ein Verständnis für Akteure, Handlungsgrundlagen, Mechanismen und Ideologien bzw. Denkansätze zu entwickeln und die philosophischen und historischen Grundlagen sowie das Handeln von Staaten und internationalen Organisationen besser zu verstehen. Der Kurs ist eine gute Ergänzung zum ebenfalls von mir angebotenen Kurs "Was sind Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung? Eine Einführung in die theoretischen Grundlagen". Ein Fortgeschrittenenkurs ist im nächsten Semester geplant, dessen Schwerpunkte gemeinsam mit den Kursteilnehmer*innen festgelegt werden können.
Der Kurs findet an folgenden Terminen statt: 08.09., 22.09., 06.10., 03.11., 17.11. und 01.12.

Kursnr.: AK1146
Kursgebühr: 31,20 €€ (ermäßigt 25,20€)

freie Plätze Ideale Gesellschaft und idealer Staat

( ab Mi., 8.9., 19.30 Uhr )

Kann es ein gerechtes Staatswesen geben, das alle Menschen glücklich und wohlversorgt leben lässt? Diese Frage treibt den englischen Denker Thomas Morus (1478-1535) um. Er lebt im Zeitalter der Renaissance, der Reformation und der Glaubenskriege, wo ständig Kunde von neu entdeckten Weltgegenden nach Europa dringt. Vor diesem Hintergrund entsteht "Utopia": Das Werk enthält den angeblich wahren Reisebericht eines Seefahrers, der ein ideales Staatswesen auf einer Insel irgendwo jenseits des Äquators erlebt haben will. Morus diskutiert mit ihm: Soll es Privateigentum geben? Ist soziale Gleichheit gut? Kann eine Gesellschaft genügend Güter erwirtschaften, wenn niemand nach Gewinn strebt? Gibt es das gute und gerechte Staatsoberhaupt, das nicht aus Eigennutz Kriege anzettelt und seine Untertanen auspresst? Die Fragen zeigen: Morus' "Utopia" ist erstaunlich modern. Tatsächlich sind viele seiner Ideen frühsozialistisch, sogar kommunistisch - 300 Jahre vor Karl Marx. Die Suche nach dem Idealzustand beschäftigt Schriftsteller*innen und Philosoph*innen bis heute. Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich, alle sind herzlich zum zum Mitdenken eingeladen! Wir benötigen für den Kurs: Thomas Morus, Utopia, Reclam, ISBN: 978-3-15-000513-2, 5,00 €.

Kursnr.: AK1152
Kursgebühr: 52,00 €€ (ermäßigt 25,10€)

Keine Online-Anmeldung möglich Yoga-Philosophie und Praxis

( ab Mi., 8.9., 19.45 Uhr )

Yoga ist ein seit vielen 1000 Jahren in Indien entwickeltes System körperlicher und geistiger Übungen. Im Laufe der letzten 100 Jahre ist es auch bei uns im Westen immer mehr verbreitet worden. In diesem Kurs werden die Teilnehmer*innen im 1. Teil eines jeden Abends eine Auswahl der zahlreichen Asanas (Körperhaltungen) und eine Meditationstechnik erlernen. Im 2. Teil werden wir gemeinsam die Bhagavadgiita lesen und diskutieren. Dabei werden wir erkennen, welche Ziele im klassischen Yoga über die Gesundheitsförderung und Entspannung hinaus angestrebt werden und wie umfassend das Yogasystem alle Bereiche des Lebens berührt. (Bitte rutschfeste Unterlage mitbringen und bequeme Kleidung tragen.)

Kursnr.: AK4145
Kursgebühr: 39,00 €€ (ermäßigt 31,20€)

freie Plätze Demenz - Eine Herausforderung für Angehörige

( ab Fr., 10.9., 16.00 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an Angehörige von Menschen mit Demenz. Angehörige erleben, dass Familienmitglieder vergesslicher werden, dass sich nach und nach ihre Persönlichkeit verändert, dass das Zusammenleben immer schwieriger wird und sie als Betreuende an ihre Belastungsgrenze stoßen. Dieser Kurs will dabei helfen, Wissen über das Krankheitsbild Demenz zu vermitteln und Erfahrungen auszutauschen.
Kursinhalte:
- Vergesslich oder dement? – Informationen und neue Studien zum Krankheitsbild Demenz (u. a. nach Professor Hüther),
- Schutz- und Risikofaktoren,
- Biografiearbeit,
- Kommunikationsstrategien zu herausforderndem Verhalten dementer Angehöriger,
- Milieu- und Realitäts-Orientierungs-Training (ROT),
- Beschäftigungsmöglichkeiten (u. a. Life-Kinetik, Musik, Kunsttherapie, 10-Minuten-Aktivierung),
- Einführung in die Validation und Basale Stimulation,
- Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige,
- Informationen zu Pflege-Charta und ICN-Ethikkodex für Pflegende,
- Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige.


Max. 10 Teilnehmer*innen. Evtl. entstehen Kosten für Kopien, die direkt mit der Kursleiterin abgerechnet werden.

Kursnr.: AK1172
Kursgebühr: 39,00 €€ (ermäßigt 39,00€)

Seite 1 von 3

Login für Stammteilnehmer/-innen

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt*

Servicebüro Deutschkurse

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Donnerstag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: kim.weihrauch@giessen.de

Tel. 0641 – 306 1461

 

Kontakt**

Servicebüros der Fachbereiche Fremdsprachen /                  Arbeit + Beruf / Gesundheit / Gesellschaft / Kultur / junge vhs

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Donnerstag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: vhs@giessen.de

Tel. 0641 – 306 1467 (Fremdsprachen)

Tel. 0641 – 306 1469                     (Beruf & Gesundheit)

Tel. 0641 – 306 1472           (Gesellschaft, Kultur, junge vhs)

Anschrift

vhs der Universitätsstadt Gießen

Fröbelstraße 65
35394 Gießen

Fax: 0641 306-2474
E-Mail: vhs@giessen.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen