Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >>- Kursbereiche >>- Politik, Gesellschaft, Umwelt >>- Religion, Philosophie und Politik

Seite 1 von 2

freie Plätze Geschichte Russlands: Die Vorgeschichte

( ab Mi., 23.1., 18.00 Uhr )

Gezeigt wird die Entwicklung im osteuropäischen Raum vom warägischen Reich von Kiew über die "Taufe Russlands" (Annahme des Christentums 988) bis zum ersten Zaren, Iwan IV. ( "der Schreckliche"), der Kasan und Astrachan unterwarf.

Kursnr.: AE1102
Kursgebühr: 26,00 €€ (ermäßigt 20,80€)

freie Plätze Yoga-Philosophie und Praxis

( ab Mi., 23.1., 19.45 Uhr )

Yoga ist ein seit vielen tausend Jahren in Indien entwickeltes System körperlicher und geistiger Übungen. Im Laufe der letzten hundert Jahre ist es auch bei uns im Westen immer mehr verbreitet worden. In diesem Kurs werden die Teilnehmer/-innen im 1. Teil jeden Abend eine Auswahl der zahlreichen Asanas (Körperhaltungen) und eine Meditationstechnik erlernen. Im 2. Teil werden wir gemeinsam die Yogasutren des Patanjali erarbeiten und diskutieren. Dabei werden wir erkennen, welche Ziele im klassischen Yoga über die Gesundheitsförderung und Entspannung hinaus angestrebt werden und wie umfassend das Yogasystem alle Bereiche des Lebens berührt. (Bitte rutschfeste Unterlage, Decke und bequeme Kleidung mitbringen.)

Kursnr.: AE4117
Kursgebühr: 85,80 €€ (ermäßigt 68,60€)

Statt die Wirklichkeit an Geist oder Vernunft zu messen, richtet sich die Lebensphilosophie an Willen und Intuition aus. Das macht sie bis heute umstritten - trotz ihrer sprachlichen Meisterschaft und der vielfältigen Wirkungen auf die nachfolgende Philosophie, Wissenschaft und Kunst. Die Lebensphilosophie, die, nach ihren Vordenkern wie z. B. Schopenhauer und Nietzsche zwischen 1880 und 1930 blühte, diskreditierte sich gänzlich, als der Nationalsozialismus sein Vitalismus-Versprechen mit einer Todesmaschinerie und einem europäischen Trümmerhaufen einlöste. In den letzten Jahrzehnten wurden die Konzepte der Lebensphilosophie wieder neu betrachtet und, kritisch befreit von ihrem vermeintlich braunen Anstrich, als wesentlicher Beitrag der gesellschaftskritischen Philosophie in die Diskussion eingebracht. Wir werden im Kurs gemeinsam Texte verschiedener Autoren lesen und diskutieren. Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich, jeder ist zum Mitdenken eingeladen!
Material: Reader (wird gestellt) ca. 3,00 - 6,00 €.
Informationen zu meinen Kursen: www.philosophie-werkstatt.jimdo.com/

Kursnr.: AE1150
Kursgebühr: 52,00 €€ (ermäßigt 41,60€)

freie Plätze Karl Marx. Leben, Werk, Wirkung

( ab Mi., 13.2., 19.15 Uhr )

2018 ist das Jahr des 200. Geburtstags von Karl Marx, einem der radikalsten und umstrittensten Denker des 19. Jahrhunderts. Er ist ein Mann, der sich mit Sätzen wie "Ein Gespenst geht um in Europa, das Gespenst des Kommunismus" oder "Proletarier aller Länder, vereinigt euch" in der Geschichte verewigt hat und dessen Werke einen großen Einfluss auf das politische Denken des 20. Jahrhunderts hatten. In diesem Kurs sollen die wichtigsten Konzepte wie "Entfremdung", "Warenfetischismus", "Kapital" diskutiert werden. An sechs Abenden werden die philosophischen Arbeiten und die zeitgenössische Wirkung transparent und ideologiefrei vermittelt. Die Grundlage für die Diskussionen werden kurze Ausschnitte aus den Texten von Karl Marx sein.

Kursnr.: AE1158
Kursgebühr: 32,40 €€ (ermäßigt 26,00€)

Wir sind alle vollständig vom Geld abhängig. Bis in die kleinsten privaten Lebensnischen hinein spielt Geld heute eine zentrale Rolle. Wären wir nur ein paar Tage wirklich konsequent davon abgeschnitten, würden wir kläglich verdursten, verhungern oder erfrieren. Eine solche Abhängigkeit vom globalen Geld- und Handelssystem wird zunehmend zum Problem, welches anhand von nachhaltiger weltweiter Naturzerstörung, Verarmung und Migrationsströmen sichtbar wird. "Was interessiert es mich, wenn in China ein Sack Reis umfällt", sagte man früher so schön. Heute muss uns dieser Sack Reis brennend interessieren, denn er könnte der Auftakt zur nächsten Finanzkrise werden, die nach Expertenmeinung noch verheerender für die Menschheit ausfallen könnte als 2008. Und diese Krise kommt mit Sicherheit, die Frage ist nur, wann sie kommt. Politik und Wirtschaft reagieren darauf nur mit halbseidenen Reformen, die das Problem nur auf der Oberfläche angehen.
Was müsste also geschehen? Diese Frage ist zu allererst eine philosophische, da selbst den meisten Experten nicht klar ist, was Geld überhaupt ist und wie es funktioniert.
Was kann Philosophie auf diesem Gebiet leisten?
Der Kurs ist gleichzeitig eine grundlegende Einführung in philosophisches Denken.

Kursnr.: AE1155
Kursgebühr: 41,60 €€ (ermäßigt 33,30€)

Der Philosoph Theodor W. Adorno zählt zu den einflussreichsten und modernsten Denkern des 20. Jahrhunderts. Er gehört neben Max Horkheimer und Jürgen Habermas zum Kreise der sogenannten Frankfurter Schule, die den Fortschritt des sozialen Wandels in das philosophische Denken mit aufnimmt. Adorno verdichtet seine Gedanken über Wahrheit, Gerechtigkeit, Glück und Liebe prägnant im philosophischen Aphorismus, also in Form kurzer, scharfsichtiger und konzentrierter Textstücke, die bisweilen nur wenige Zeilen umfassen. Im Kurs werden wir gemeinsam biografische Hintergründe erfahren und nach der Bedeutung der philosophischen Aussagen für unser Leben, für Freiheit und Vernunft fragen. Textauszüge aus Adornos Werk werden zur gemeinsamen Lektüre zur Verfügung gestellt. Das Seminar richtet sich besonders an Teilnehmende, die bislang noch keine oder erst wenig Berührung mit der Philosophie hatten. Keine Vorkenntnisse erforderlich!
Informationen zu meinen Kursen: www.philosophie-werkstatt.jimdo.com/

Kursnr.: AE1152
Kursgebühr: 18,20 €€ (ermäßigt 14,60€)

Der Großfürst Iwan IV. nimmt 1547 den Titel "Zar" an. Damit verbunden ist eine Zentralisierung des Reiches. Nach der osmanischen Eroberung Konstantinopels 1453 geht nach russischem Verständnis damit die Wahrung der ("wahren") christlichen Tradition auf Russland über.

Kursnr.: AE1103
Kursgebühr: 31,20 €€ (ermäßigt 25,00€)

freie Plätze Hilfe durch die Evolutionspädagogik®

( ab Di., 12.3., 19.00 Uhr )

Kombination aus einer Einheit Vortrag und zwei Teilen Workshop mit praxisnahen Bewegungsübungen aus der Evolutionspädagogik®, die direkt in den Alltag integriert werden können.
Um im Job alle Herausforderungen meistern zu können, benötigen wir Zugriff auf beide Gehirnhälften. Ist hierbei durch Stress oder zu großen Druck eine Blockade entstanden, arbeiten wir nicht mit unserem vollen Potential. Die Evolutionspädagogik® hilft Erwachsenen, Blockaden aufzulösen und Stress zu reduzieren um wieder Zugriff auf persönliche Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlangen. Jede/r Teilnehmer/-in sollte bitte zum 2. und 3. Termin eine Decke, oder großes Handtuch mitbringen um auf dem Boden liegen zu können. Max. Teilnehmer/-innenzahl: 10 Personen.

Kursnr.: AE1190
Kursgebühr: 23,40 €€ (ermäßigt 18,70€)

freie Plätze Die Verfolgung der Sinti und Jenischen

( ab Sa., 16.3., 11.00 Uhr )

Der Weg führte über Darmstadt direkt nach Auschwitz: Am 16. März 1943 wurden 14 Mitglieder der Familie Klein, die sich selbst zu den Jenischen zählt, ins "Zigeunerlager" deportiert. Wenige Wochen später folgten mehrere Angehörige der Sinti-Familie Mettbach, die ebenfalls als "Zigeuner" verfolgt wurden. Nur wenige dieser Männer, Frauen und Kinder überlebten Hunger, Folter oder Zwangsarbeit und kehrten nach der Befreiung zurück in ihre Heimatstadt. Seit 2012 gedenkt die Stadt Gießen am 16. März in einer Feierstunde dieser fast vergessenen Opfer des nationalsozialistischen Rassenwahns. Heidrun Helwig stellt am 16. März 2019 einzelne Schicksale der Menschen vor, die nicht erst mit der Machtübernahme Adolf Hitlers ausgegrenzt wurden. Zudem rückt die Journalistin und Historikerin verschiedene Gießener Akteure in den Blick, die durch ihre Tätigkeit als Beamte und Wissenschaftler diesen Völkermord mit zu verantworten haben.
Um Anmeldung wird gebeten.

Kursnr.: AE1120
Kursgebühr: 0,00 €€ (ermäßigt 0,00€)

freie Plätze Einstieg in die Lebensphase "Rente"

( ab Sa., 16.3., 14.00 Uhr )

Viele Menschen sind gegen Ende ihres Berufslebens oder zu Beginn ihrer Rentenzeit auf der Suche nach einer neuen Aufgabe. Sie fragen sich: Ist ein Seniorenstudium, ein neues Hobby oder eine ehrenamtliche Tätigkeit das Richtige für mich? Im Kurs werden Sie sich mit dem Einstieg in die neue Lebensphase beschäftigen und einen Lebensbaum malen, mit dessen Hilfe Sie neue Visionen und Aufgaben finden können. Bitte mitbringen: weißes Papier (DIN A3), Stifte (Filzstifte oder Buntstifte). Zusätzliche Materialien können beim Kursleiter käuflich erworben werden.

Kursnr.: AE1184
Kursgebühr: 10,40 €€ (ermäßigt 8,30€)

Seite 1 von 2

Login für Stammteilnehmer/-innen

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Stadt Gießen
Fröbelstr. 65
35394 Gießen

Telefon: 0641/306-1466, -1467, -1469, -1472
Fax.: 0641/306 2474
E-Mail: vhs@giessen.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen