Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >>- Kursbereiche >>- Gesundheit >>- Psychologie, geistiges und seelisches Wohlbefinden
Die vhs der Universitätsstadt Gießen bietet verschiedene Kurse an, um aktuelle Erkenntnisse aus dem Bereich der Psychologie zu vermitteln. Ziel ist es, die Handlungsfähigkeit des Einzelnen bei Problemen des Alltags und in unterschiedlichen Lebenssituationen zu erweitern und zu informieren. Die Kurse sind für psychisch stabile Menschen gedacht und können keine Therapie ersetzen.

Nach den Corona-Regelungen vom November 2020 können sich zu dem Kurs Kinesio-Taping ausschließlich Paare aus einem Haushalt anmelden. Wenn sich diese Regelung ändern sollte, informieren wir Sie über die Website der Volkshochschule

Seite 1 von 2

Im Alltag, insbesondere im beruflichen Umfeld, kommen wir immer wieder in Situationen, in denen Dinge nicht funktionieren, andere Menschen sich nicht so verhalten, wie wir es erwarten, wir unsere selbst gesteckten Ziele nicht erreichen. Hieraus entstehender Ärger kann im positivsten Fall kurzfristig als Energiequelle wirken. Im Übermaß und auf Dauer ist es aber nicht nur unschön und anstrengend - auch für unsere Mitmenschen -, sondern auch ungesund, sich oft und dauerhaft zu ärgern. Durch eine bewusste und konstruktive Herangehensweise kann man dem entgegenwirken, wovon neben Ihrer Gesundheit auch die Zusammenarbeit mit Kolleg*innen, Vorgesetzten und anderen Beteiligten im beruflichen Umfeld profitiert. In diesem Tageskurs lernen Sie verschiedene Möglichkeiten kennen, um mit unbefriedigenden Situationen gelassener umzugehen und so Ihren Alltag entspannter zu gestalten. Inhalte:
- Funktion und Folgen der Emotion Ärger
- Besonderheiten von Ärger im beruflichen Kontext
- Wiederkehrende unbefriedigende Situationen systematisch ange-hen und verändern
- Neue, förderliche Denkmuster entwickeln
- Eine positive Grundeinstellung stärken
- Emotionskontrolle
- Konstruktiver Ausdruck der eigenen Bedürfnisse
Voraussetzungen: Die Teilnehmer*innen sollten die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit sich selbst mitbringen.

Kursnr.: AN2011
Kosten: 23,30 € (ermäßigt 19,10 €)
ab 10 Teilnehmer*innen
€ 28,50 (ermäßigt € 23,30) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 37,10 (ermäßigt € 30,30) bei 6 und 7 Teilnehmer*innen

freie Plätze Workshop: Ziele stecken und erreichen

( ab Sa., 27.5., 10.00 Uhr )

Sich selbst angemessene Ziele zu stecken und diese auch zu erreichen, fällt vielen Menschen nicht leicht. Resignation ist oft die Folge, und das Selbstwertgefühl leidet. Grund hierfür ist nicht selten, dass unsere Ziele nicht angemessen sind. Sie entsprechen entweder nicht unserer Persönlichkeit oder nicht unserer Lebenssituation und sind auf diese Weise schlichtweg nicht motivierend. Wie können wir uns angemessene Ziele setzen und wie können wir überprüfen, ob diese Ziele auch unserer Persönlichkeit und Lebenssituation entsprechen?

Kursnr.: AN2118
Kosten: 23,30 € (ermäßigt 19,10 €)
ab 10 Teilnehmer*innen
€ 28,50 (ermäßigt € 23,30) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 37,10 (ermäßigt € 30,30) bei 6 und 7 Teilnehmer*innen

Im privaten und im beruflichen Bereich spielt die Beziehung, die wir zu unserem Gegenüber aufbauen eine wichtige Rolle. Kontakt und Beziehung beeinflussen unsere Kommunikation sowie die Bereitschaft und Fähigkeit zur Empathie. Die Begabung, uns in andere Menschen einzufühlen, wird sehr früh entwickelt. Wenn ein Kind versteht, dass es eine eigenständige Person ist und alle anderen auch, kann es sich in andere hineinversetzen. In der Regel geschieht das im Alter zwischen eineinhalb und zwei Jahren. Im Alltag als Erwachsene scheint vielen von uns dieses Einfühlungsvermögen wieder verloren gegangen zu sein. Wir stehen unter Stress, spüren unangenehme Emotionen im Kontakt, die es uns schwer machen, diese wichtige Fähigkeit aufrechtzuerhalten. Warum ist das so und wie können wir wieder zurückkehren zu einer optimalen Kommunikation? Dazu ist es nötig, dass wir unsere eigenen Gefühle wahrnehmen, damit wir die Gefühle anderer Menschen verstehen und respektieren können. Im Kurs werden wir Empathie praktisch üben und erfahren. Es werden zudem Wege für eine optimale Kommunikation aufgezeigt.

Kursnr.: AN2130
Kosten: 18,10 € (ermäßigt 17,50 €)
ab 10 Teilnehmer*innen
€ 22,00 (ermäßigt € 18,10) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 28,50 (ermäßigt € 23,30) bei 6 und 7 Teilnehmer*innen

freie Plätze Wertschätzende Kommunikation

( ab Sa., 29.4., 9.30 Uhr )

In Anlehnung an Marshall Rosenbergs Konzept der "Gewaltfreien Kommunikation" ist eine wertschätzende Kommunikation verbindend und nicht trennend. Die Ziele sind ein wertschätzender und achtsamer Umgang mit sich selbst und anderen, um die Beziehung zu anderen - auch in Konfliktsituationen - aufrechtzuerhalten und (wieder) förderlich zu gestalten.
Wertschätzende Kommunikation besteht aus dem Wechsel zwischen der eigenen (selektiv) authentischen Mitteilung und dem aufrichtigen Verstehenwollen meines Gegenübers. Dazu bedarf es - neben den notwendigen kommunikativen Werkzeugen - einer inneren Haltung gegenüber meinem Gesprächspartner, die getragen wird von einem Mindestmaß an Respekt und Wertschätzung. Im Kurs lernen Sie - aufbauend auf dieser Haltung - vielfältige Anwendungsmöglichkeiten der wertschätzenden Kommunikation im beruflichen und privaten Kontext kennen. Im Mittelpunkt stehen praktische Übungen, die Ihnen zu noch mehr Sicherheit in den Gesprächen verhelfen. So lernen Sie, wertschätzende Kommunikation immer mehr in Ihren Alltag zu integrieren. Der Kurs ist praktisch orientiert und übungsintensiv. Eigene Gesprächssituationen aus dem Alltag können sehr gerne eingebracht werden.

Kursnr.: AN2134
Kosten: 23,30 € (ermäßigt 19,10 €)
ab 10 Teilnehmer*innen
€ 28,50 (ermäßigt € 23,30) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 37,10 (ermäßigt € 30,30) bei 6 und 7 Teilnehmer*innen

freie Plätze Modul 1: Mnemotechnik - Gedächtnistraining

( ab Sa., 11.3., 10.00 Uhr )

Standen Sie schon mal im Supermarkt und hatten vergessen, was Sie eigentlich kaufen wollten? Suchen Sie manchmal in Ihrem Gedächtnis nach einer Telefonnummer, die Sie erst gerade gelesen haben? Fragen Sie sich manchmal, wie Personen heißen, obwohl Sie Ihnen erst vor Kurzem vorgestellt wurden? Mit Mnemotechnik kann das der Vergangenheit angehören. So werden Lern- und Merktechniken bezeichnet, die Ihnen helfen können, Listen, Zahlen, Namen, oder was auch immer Sie sich merken möchten, auswendig zu lernen. Dabei werden Ihre Sinne, Ihre Kreativität und das, was Sie gut kennen, genutzt. Unser Gedächtnis lässt sich ähnlich einem Muskel trainieren. Mnemotechnik ist hervorragend geeignet, um das Abspeichern und Behalten von Wissen zu trainieren! Und dafür muss man kein Genie sein ... In diesem Kurs lernen Sie verschiedene Mnemotechniken kennen, die Sie einfach mal ausprobieren können.

Kursnr.: AN2142
Kosten: 20,70 € (ermäßigt 17,10 €)
ab 10 Teilnehmer*innen
€ 25,30 (ermäßigt € 20,70) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 32,80 (ermäßigt € 26,80) bei 6 und 7 Teilnehmer*innen

Das menschliche Gehirn besitzt eine linke und eine rechte Hälfte. Neuere Forschungen zeigen, dass beide Gehirnhälften jeweils unterschiedliche Funktionen wahrnehmen. Links sind bei den meisten von uns rationales Denken, Logik, Sprache, Zahlengedächtnis, Linearität und Analyse ansässig, während rechts überwiegend Raumwahrnehmung, Fantasie, Farbe, Rhythmus, Gestalt, Musterkennung und Dimensionalität stattfindet. Von dieser Erkenntnis ausgehend, vermarktet der Engländer Tony Buzan die Mind-Map-Technik, durch welche gezielt beide Gehirnhälften angesprochen werden sollen. Durch die Nutzung beider Gehirnregionen werden Synergieeffekte möglich, welche die geistige Leistung deutlich verbessern. Eine Mindmap (Gedächtniskarte) ist eine grafische Darstellung, die Aufgaben, Wörter, Konzepte oder allgemein Elemente mit einem zentralen Thema oder Konzept verbindet und dabei rund um dieses platziert. Wir sprechen über: Geschichte, Prinzipien, Methoden, Training und Ähnliches und erstellen spielerisch per Hand und/oder Computersoftware eigene "Gedankenkarten".

Kursnr.: AN2143
Kosten: 23,30 € (ermäßigt 19,10 €)
ab 10 Teilnehmer*innen
€ 28,50 (ermäßigt € 23,30) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 37,10 (ermäßigt € 30,30) bei 6 und 7
Teilnehmer*innen

freie Plätze Modul 3: Speed Reading

( ab Sa., 29.4., 10.00 Uhr )

Die Menge an wichtigen Informationen, die man heute im beruflichen Umfeld schnell aufnehmen soll, nimmt kontinuierlich zu. Schnelllesen heißt dabei aber nicht, Buchstaben zu fressen, sondern Inhalte schneller zu erfassen und bes-ser abzuspeichern. Diese Aufgabe kann nur durch eine effizientere Lese- und Merktechnik erfolgreich gelöst werden.
Sie lernen
- wie Sie durch einfache Übungen Ihre Wahrnehmung und Konzentration steigern,
- wie Sie typische Lesefehler vermeiden,
- wie Sie ausdauernder und entspannter lesen.
Im Kurs wird auf folgende Themen eingegangen:
- Methoden des Schnelllesens,
- schriftliche Informationen effizient erfassen und merken,
- professionelle Merksysteme anwenden,
- Daten, Zahlen, Fakten und Texte effizient erfassen,
- Lesestoff priorisieren.

Kursnr.: AN2144
Kosten: 20,70 € (ermäßigt 17,10 €)
ab 10 Teilnehmer*innen
€ 25,30 (ermäßigt € 20,70) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 32,80 (ermäßigt € 26,80) bei 6 und 7 Teilnehmer*innen

Woran liegt es, dass manche Menschen besser mit Schwierigkeiten und Belastungen umgehen können als andere? Wie kann es gelingen, den komplexen Anforderungen des Lebens mit all seinen Höhen und Tiefen in freundlicher Annahme und selbstfürsorglich zu begegnen? In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den positiven, gesundheitsfördernden Aspekten des Lebens und den, bei allen Menschen vorhandenen, inneren und äußeren Ressourcen zur Stärkung der gesunden Anteile. Hierfür orientieren wir uns am Salutogenese-Konzept des Medizinsoziologen Aaron Antonovsky (1923-1994,), welches den Fokus auf die Entstehung von Gesundheit legt – dies im Gegensatz zur Pathogenese (Entstehung von Krankheit). Salutogenese stellt die Frage, wie Gesundheit entsteht und bewahrt wird und wie es möglich ist, aus Menschen gute „Schwimmer*innen“ zu machen, die sich im Strom des Lebens mit all seinen Herausforderungen behaupten können. Genau dabei möchte ich Sie unterstützen, indem wir uns in geschütztem Rahmen und entspannter Atmosphäre dem Thema Gesundheit und Wohlbefinden widmen und uns auf "Schatzsuche" begeben. Persönliche Erfahrungen und Erlebnisse werden anhand einfacher Übungen auf unterschiedlichen Ebenen (kreativ, kommunikativ) reflektiert und ausgetauscht. Gemeinsam legen wir einen individuellen "Wohlfühlvorrat" an, auf den Sie in schwierigen, aber auch in guten Zeiten zurückgreifen können. Ziel des Kurses ist es, Ihr Potenzial zur Stärkung Ihrer seelischen Widerstandskraft und Genesung zu entdecken. Gönnen Sie sich eine Auszeit ausschließlich für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Materialkosten in Höhe von € 3,50 sind mit der Kursleitung bar zu verrechnen.

Kursnr.: AN4180
Kosten: 20,80 € (ermäßigt 16,60 €)
ab 10 Teilnehmer*innen
€ 26,00 (ermäßigt € 20,80) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 34,60 (ermäßigt € 27,80) bei 6 und 7 Teilnehmer*innen

Kennen Sie das? Sie hatten einen stressigen Tag, sind von einem Termin zum nächsten gehetzt; abends landen Sie auf dem Sofa, obwohl Sie doch eigentlich zum Sport gehen wollten, sich etwas Leckeres kochen... Jeder Mensch hat die Möglichkeit, Selbst-Für-Sorge zu betreiben - wären da nur nicht der innere Schweinehund und die Macht der (schlechten) Gewohnheiten. In diesem Kurs wollen wir dem auf die Schliche kommen und herausfinden, wie wir negativen Denk- und Verhaltensmustern den Wind aus den Segeln nehmen. Was bedeutet eigentlich Selbst-Für-Sorge? Was tut mir persönlich gut, was sind meine Bedürfnisse? Nehme ich mich so wichtig, wie es mir gebührt? Wie kann ich selbst etwas Positives bewirken und dadurch mein Selbst-Vertrauen steigern? Das Ziel des Kurses ist es, durch die Kraft der praktizierten Selbstfürsorge unsere Selbstwirksamkeit und unser Selbstvertrauen zu stärken und so innere Ruhe, Zufriedenheit und Ausgeglichenheit herzustellen. Wenn jede/jeder für sich sorgt, ist für uns alle gesorgt! Ich freue mich auf Sie. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Materialkosten in Höhe von € 3,50 € sind direkt mit der Kursleitung bar zu verrechnen.

Kursnr.: AN4181
Kosten: 20,80 € (ermäßigt 16,60 €)
ab 10 Teilnehmer*innen
€ 26,00 (ermäßigt € 20,80) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 34,60 (ermäßigt € 27,80) bei 6 und 7 Teilnehmer*innen

In diesem Kurs werden die Prinzipien der Alexander-Technik und die Methode von Bates genauer beleuchtet. Sie lernen die Zusammenhänge zwischen Auge, Atmungssystem, Körperhaltung und Nervensystem zu verstehen. Mit der Anwendung dieser Prinzipien, können das Sehvermögen, die gesamte Körperhaltung, Atmung, Koordination und emotionale Balance verbessert werden. Bitte bringen Sie bequeme Alltagskleidung, rutschfeste Socken, Yogamatte und 2 bis 3 Bücher als Kopfunterlage mit.

Kursnr.: AN4184
Kosten: 20,80 € (ermäßigt 16,60 €)
ab 10 Teilnehmer*innen
€ 26,00 (ermäßigt € 20,80) bei 8 und 9 Teilnehmer*innen
€ 34,70 (ermäßigt € 27,80) bei 6 und 7 Teilnehmer*innen

Seite 1 von 2

Login für Stammteilnehmer/-innen

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Kurs wird wieder im kommenden Semester angeboten
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Servicebüro Deutschkurse

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Freitag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: deutsch@giessen.de    

 

Tel. 0641 -  306 1466 

Tel. 0641 - 306 1461

 

 

Kontakt

Servicebüros der Fachbereiche Fremdsprachen /                  Arbeit + Beruf / Gesundheit / Gesellschaft / Kultur / junge vhs

Telefonische Sprechzeiten

Montag – Freitag

9:00 – 12:00 Uhr

Besuchs-/Beratungstermine nur nach Vereinbarung unter:

E-Mail: vhs@giessen.de

Tel. 0641 – 306 1467 (Fremdsprachen)

Tel. 0641 – 306 1469                     (Beruf & Gesundheit)

Tel. 0641 – 306 1472           (Gesellschaft, Kultur, junge vhs)

Anschrift

vhs der Universitätsstadt Gießen

Fröbelstraße 65
35394 Gießen

Fax: 0641 306-2474
E-Mail: vhs@giessen.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen