Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Koch-Events bei Sommerlad

Kursangebote >>- Kursbereiche >>- Gesundheit >>- Essen und Trinken >>- Koch-Events bei Sommerlad
In den letzten Semestern hat sich diese kleine "Event-Koch-Reihe" als Teilnehmer-Magnet entwickelt. Es ist uns daher eine große Freude auch in diesem Semester in Zusammenarbeit mit der Möbelstadt Sommerlad weitere Kochkurse mit landestypischem Aktzent anbieten zu können.

Jeweils am ersten Samstag im Monat haben maximal 14 Personen die Chance mit ausgewählten Profis zu kochen und anschließend im besonderen Ambiente zu speisen. Von der Tischdekoration bis hin zu den begleitenden landeskundlichen Informationen steht immer ein Land im Vordergrund.

Die Kurse finden in der Küchenabteilung der Firma Sommerlad, Pistorstraße 2, statt.

Seite 1 von 1

auf Warteliste Vegane orientalische Küche

( ab Sa., 7.3., 12.00 Uhr )

Man sagt die Sprache des Orient ist seine Küche und Geschmacksvielfalt. Vielfalt der Kulturen im Orient bedeutet auch Vielfalt im Essenzubereiten, Zutaten- und Gewürze mischen.
Also der Geschmack und die Gerüche ISINs gewissermaßen unsere Muttersprache, weil alles was wir im Orient essen verbindet für die Zukunft.
Betrachtet man die aufgetischten Mahlzeiten so stellt man fest, dass das Meiste aus Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse, Öle und Gewürzmischungen besteht. Die entstandenen Gerüche, Geschmäcker und Lebenslust aus der orientalischen Küche werden oft auf dem Tisch "Mezze" sichtbar und von Mund zu Mund gereicht sowie als Delikatesse für die Mitmenschen benutzt um sie zu beglücken
Das ist der Reichtum der Orientalischen Küche. Vegan eben!
In diesem Kochkurs möchten wir einen kulinarischen Schatz des Orients heben. Wir möchten kochen, essen, Neues entdecken und auf den orientalischen Gaumen kommen.
Salate, Couscous, frisches, gefülltes, gegrilltes und püriertes Gemüse mit typischen orientalischen Gewürznoten werden und begegnen.

Kursnr.: AG4605
Kursgebühr: 17,60 €€ (ermäßigt 14,50€)

auf Warteliste Türkische Küche: Börek, Lahmacun und Co.

( ab Sa., 4.4., 12.00 Uhr )

Lassen Sie sich in die Besonderheiten der türkischen Küche entführen. Börek, Lahmacun und Couscous-Salat selbst gemacht, schmeckt nicht nur im Urlaub. Gemeinsam bereiten wir diese und andere Köstlichkeiten zu. Lebensmittelkosten von ca. € 15,00 sind direkt mit der Kursleiterin bar zu verrechnen. Bitte mitbringen: Geschirrhandtuch, Schürze, Behältnis für nicht verzehrte Speisen und (ein) Schneidemesser.

Kursnr.: AG4542
Kursgebühr: 17,60 €€ (ermäßigt 14,50€)

Begeben Sie sich auf eine orientalisch-kulinarische Entdeckungsreise mit dem Kochbuch- und Rezeptautor Farhad Golafra. Er weiht Sie in die Geheimnisse der persischen Kochkunst und in die Geschichte der Speisen und ihre kulturellen Besonderheiten ein. Wir kochen ein Mehr-Gänge-Menü mit Beilagen und lernen die Kunst der ausgewogenen Verwendung persischer Gewürze und duftender Kräuter kennen. In unserem Sommerkochkurs bereiten wir vor allem leicht bekömmliche Gerichte für laue Sommerabende zu, die bei Ihrem nächsten Fest einen besonderen Platz einnehmen können. Eine vitaminreiche Suppe, Lachs in Safransauce, dazu Kräuterreis mit Joghurtkruste, persische Frikadellen mit Kichererbsenmehl, Küchlein aus Kräutern sowie auch kalte Beilagen werden an diesem Tag frisch zubereitet.
In der Kursgebühr sind € 15,00 für Lebensmittel enthalten.

Kursnr.: AG4618
Kursgebühr: 32,60 €€ (ermäßigt 29,50€)

"Tagin" und "couscous" oder "harirra" und "grüner Minzetee": Die marokkanische Küche ist global geworden. Fast jeder hat von Couscous gehört oder schon mal einen "Tagin" gegessen, sogar "grünen Minzetee" getrunken. Aber welche kulinarischen Geheimnisse stecken dahinter, dass es wie in 1001 Nacht duftet und schmeckt? Welche Rolle spielen hier die Gewürze und die Kräuter? "Rass-al-hanout" oder der Esprit aller Gewürze ist Marokkos Visitenkarte in der Küche. Koriander, Zimt, Ingwer und Safran sind die Krönung der Gerichte. Dazu kommt Oliven- und Arganöl aus dem Atlas. Wenn man zwei Köchen dieselben Grundzutaten zur Verfügung stellt, werden dennoch zwei völlig unterschiedliche Gerichte herauskommen. Es ist die Kollage der Gewürze und der Zubereitungsart. Das ist die marokkanische Küche: ein anregend exotisches, zugleich aber wohltuend angenehmes Koch- und Geschmackserlebnis.
Lebensmittelkosten in Höhe von ca. € 15,00 sind direkt mit dem Kursleiter bar zu verrechnen.

Kursnr.: AG4622
Kursgebühr: 17,60 €€ (ermäßigt 14,50€)

auf Warteliste Vegane orientalische Sommerküche

( ab Sa., 4.7., 12.00 Uhr )

Im Orient bieten vor allem in den Sommermonaten Land, Sonne und Wasser reiche Ernte an Gemüse, Obst, Nüssen, Hülsenfrüchten und vielen Kräutern. Im Sommer im Orient zu kochen heißt, Duft und Gerüche sowie eine unzählige Vielfalt an Delikatessen kommen auf den Tisch und beglücken den Gourmet. Es bieten sich Kombinationen aus allem, was der Markt hergibt So entstehen Variationen. aus Saucen mit Feigen und Granatapfel, gerollte Auberginenstreifen mit Datteln, Salate mit Nüssen, Reis mit Safran, Couscous mit allerlei Gemüse und Kräutern und mit viel Obst. Unser Kochkurs, mit seiner Vielfalt an Zutaten und Gerüchen, ist eine Reise durch orientalische Gaumenfreuden.

Kursnr.: AG4610
Kursgebühr: 17,60 €€ (ermäßigt 14,50€)

Anmeldung möglich Kulinarische Reise durch Südpersien

( ab Sa., 8.8., 12.00 Uhr )

Die Südpersische Küche ist im Vergleich zum Rest des Landes herzhafter und würziger. Viele Gewürze und Kräutern wie Bockshornklee, Koriander, Tamarinden, oder Ingwer erinnern uns an die Süd-indische Küche. Der süßsaure, fruchtige Geschmack wird unterstützt durch eine leichte Schärfe. Und durch die Verwendung des edlen Safrans wird diese Küche außergewöhnlich.
Bei diesem Kochkurs werden wir neben einem aromatisch gewürzten Krabben-Reis-Gericht (Meygu-Polo), Garnelen mit pikanten Zwiebel-Tomaten-Sauce (Do Piase Meygu) und eine typischer Bockshornklee-Suppe (Eschkeneh), aus der Küstenregionen des Persischen Golfes sowie viele weitere Beilagen und Köstlichkeiten kochen.
In der Kursgebühr sind 15 Euro für Lebensmittel enthalten.

Kursnr.: AG4620
Kursgebühr: 32,60 €€ (ermäßigt 29,50€)

auf Warteliste Viva México - Mexikanische Küche

( ab Sa., 5.9., 12.00 Uhr )

Wer sagt nein zum mexikanischen Essen? Mexiko besteht nicht nur aus Sombreros, Tequila, Kaktussen und Mariachis. Möchten Sie einige der kulinarischen Vorlieben der mexikanischen Küche kennenlernen und dabei Spanisch lernen? In entspannter Atmosphäre bereiten wir typisch mexikanische Speisen zu und lernen zugleich viele Vokabeln aus der mexikanischen bzw. spanischen Küchenwelt. Es entsteht dabei ein leckeres mexikanisches Menü, wie z. B.: Tacos, Reis, Guacamole, scharfe Soße, Churros oder Reiswasser. Wir beenden das Menü mit einem kräftigen "originalen" Tequila etc. Bitte Gefäße für Reste mitbringen, welche Sie dann nach Hause mitnehmen können. Natürlich wird die Veranstaltung mit mexikanischer Mariachis-Musik untermalt. Geschirrtuch und eine Schürze bitte mitbringen. Jede und jeder bekommt ein deutsch-spanisches Rezeptbüchlein mit den wichtigsten Vokabeln aus dem Bereich Küche/Kochen. Es sind keine spanischen Grundkenntnisse erforderlich. Die Kosten für die Lebensmittel von € 20,00 sind direkt an die Kursleiterin bar zu entrichten.

Kursnr.: AG4608
Kursgebühr: 17,60 €€ (ermäßigt 14,50€)

Seite 1 von 1

Login für Stammteilnehmer/-innen

Kontakt

vhs Stadt Gießen
Fröbelstr. 65
35394 Gießen

Telefon: 0641/306-1466, -1467, -1469, -1472
Fax.: 0641/306 2474
E-Mail: vhs@giessen.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen